Wir bieten und möchten …

Ratschläge für …


Menschen, die wörtlich ihr „Gesicht verloren“ haben – aus unterschied- lichen Gründen:

  • durch Unfall
  • Zuwachs (Tumor)
  • Nichtanlage bei Geburt
  • faziale Behinderung (Paresen, etc.)
  • genetische Defekte

Die Zukunftsfragen sind für alle in diesem Zustand gleich …

 
Startregister sein …



so sieht sich TULPE als nützliche Zusammenstellung hilfreicher Kontakte und Verknüpfungs- punkte innerhalb der großen Info-Wüste Internet. Direkte Nähe zum Betroffenen -wahlweise auch deren Angehörige- aufzunehmen, sind Absicht und Aufgabe von TULPE, sofern es der Betroffene wünscht. Aktiv selbst hier Nachlesen, oder lieber doch persönliche Kontaktaufnahme?
 
Patientenblick



zur eigenen Physis kann vor – und nach – einer bevorstehenden OP stark abweichen. Mentale Stabilität ist eine wichtige Eigenschaft, die für den Erkrankten ganz besonders während des post-operativen Zeitfensters eine bedeutende Rolle zur Genesung spielt. „Jetzt erst recht …“ sollte nun die Devise des positiv denkenden
Versehrten lauten!
 
Medizin – Kosmetik?



Wenn Sie nach dem Grund eines versehrten Gesichtes fragen, gibt
es unterschiedliche Antworten:

  • kosmetischer Wunsch (Unfall)
  • Zustand nach Resektion (Tumor)
  • op. Wiederherstellung z.Zt. nicht möglich


Jede individuelle Art der Relevanz ist beleuchtungswert und wird einzeln fokussiert.